Deutsche Rheumaliga e. V.

Rheumatische Erkrankungen führen zu einschneidenden Veränderungen im Leben der Betroffenen: Schmerzschübe, Bewegungs- und Funktionseinschränkungen, Müdigkeit und starke Medikamente gehören meist zum Alltag. Was oft nicht bekannt ist, dass auch Kinder von Rheuma betroffen sind. Bundesweit leiden ca. 20.000 Kinder und Jugendliche an der chronisch entzündlichen Erkrankung. Und jährlich erkranken etwa 1.500 neu.

Die Deutsche Rheumaliga e. V.

Aufklärungsarbeit zu leisten und die so wichtige Hilfe zur Selbsthilfe zu vermitteln, dem hat sich die Deutsche Rheuma-Liga seit 45 Jahren verschrieben. Inzwischen ist sie der größte Selbsthilfeverband im deutschen Gesundheitswesen. Die 16 Landes- und 3 Mitgliedsverbände beraten und informieren Betroffene und Angehörige und das frei von kommerziellen Interessen. Viele 1.000 Ehrenamtliche sind in den örtlichen Gruppen des Verbandes tätig. Neben den Hilfsangeboten und der Aufklärung der Öffentlichkeit, gehören die Vertretung der Interessen Rheumakranker gegenüber Politik, Gesundheitswesen und Öffentlichkeit, sowie die Förderung von Forschung, zu den Aufgaben der Deutschen Rheuma-Liga.

Bislang gibt es nur wenige Informationen über die Erkrankung von Kindern und Bewältigungsmöglichkeiten. Doch gerade hier benötigen Betroffene, Familienangehörige und auch Schulen und Lehrer Unterstützung. Daher engagiert sich die Deutsche Rheuma-Liga besonders in puncto Inklusion, um Kinder mit rheumatischen Erkrankungen in den Schulalltag zu integrieren.

Malus fantastische Hüte gegen verflixt blöde Rheumatage

Die Krankheit verläuft oft schubweise, so gibt es „gute“ und „schlechte“ Phasen. Um betroffenen Kindern und deren Familien zu helfen mit diesen Phasen umzugehen, hat die Deutsche Rheuma-Liga ein liebevoll gestaltetes Buch herausgebracht. Erstmalig richtet sich ein Buch an die Kinder selbst. Es soll den Kindern Mut machen und sie informieren. Auf spielerische Weise gibt es hilfreiche Tipps im Umgang mit der Krankheit, auch gegenüber anderen – etwa mit einem „Gefühlometer“ oder dem persönlichen „Notfallkoffer“.

Chair-Hockey und Malus Hüte

Um Kinder in Ihrem Leidwesen mit Rheuma zu unterstützen und zur Aufklärung beitragen zu können, wird der Erlös von den German Chair-Hockey Masters 2015 an die Deutsche Rheumaliga gespendet um so die Produktion und Weiterentwicklung des Buches "Malus fantastische Hüte gegen verflixt blöde Rheumatage"zu fördern.

 

Weitere Infos finden Sie unter www.rheuma-liga.de